Gesundheit & Hausmittel

Die Kraft der Natur: Nahrungsergänzungsmittel für die Gesundheit

Nahrungsergänzungsmittel wurden dafür entworfen, eine aus welchen Gründen auch immer unausgewogene Ernährung gesünder zu gestalten. Heute werden sie aber auch vielfach im kosmetischen Sinne und für das individuelle Wohlbefinden verwendet. Dieser Artikel zeigt, worum es geht.

Können Nahrungsergänzungsmittel schön machen?

Viele Nahrungsergänzungsmittel werden heute zur Unterstützung der natürlichen Schönheit und des Wohlbefindens hergestellt und verkauft. Kann das denn auch funktionieren? Tatsächlich: Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel für die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden können einen nachweisbaren Effekt haben. So ist bekannt, dass verschiedene natürliche Nahrungsergänzungsmittel einen Einfluss auf das Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln, auf die Stimmung und das Schlafverhalten und sogar auf die sexuelle Energie haben können.

Das ist auch nur logisch: All diese Prozesse werden in unserem Körper durch Stoffe wie zum Beispiel Hormone gesteuert. Die Produktion und Steuerung von Hormonen funktioniert in einem gesunden Körper automatisch, aber die Qualität und Menge der ausgeschütteten Hormone hängt stark von der Ernährung ab. „Du bist, was du isst“ gilt hier wörtlich. Alles, was wir uns zuführen, beeinflusst direkt oder indirekt unsere Stimmung und die natürlichen Wachstumsprozesse in unserem Körper. Daher können Nahrungsergänzungsmittel, sofern sie gezielt eingesetzt werden und von hoher Qualität sind, schon nach relativ kurzer Zeit einen spürbaren Effekt nach sich ziehen.

Dabei sollte man allerdings immer beachten, dass kein Nahrungsergänzungsmittel der Welt eine ausgewogene Ernährung ersetzen kann. Es gibt einen Grund, warum man in diesem Zusammenhang von einem „Ergänzungs“-Mittel spricht. Wer akute gesundheitliche Probleme hat, sollte zusammen mit der Einnahme von Ergänzungsmitteln auch seine derzeitige Ernährung und seinen allgemeinen Lebensstil unter die Lupe nehmen. Eventuell haben sich hier schon leicht behebbare Routinen eingeschlichen, die einen starken Einfluss auf die Lebensqualität haben.

Wogegen können Nahrungsergänzungsmittel helfen?

Am häufigsten werden Nahrungsergänzungsmittel heutzutage zur Unterstützung der natürlichen Wachstumsprozesse eingenommen. Jeder hätte gern schöne Haut oder kräftige, glänzende Haare. Im Endeffekt lassen sich diese Wünsche auf einen Nenner bringen: Viele Menschen wünschen sich vor allem, den natürlichen Alterungsprozess aufhalten zu können. Das funktioniert im streng wissenschaftlichen Sinne nicht. Allerdings können Nahrungsergänzungsmittel durchaus dazu beitragen, Alterungserscheinungen einzudämmen. Sogenannte Antioxidantien wie Vitamin C, Selen oder Zink haben einen Einfluss auf die Alterung der Zellen.

Der berühmte „oxidative Stress“ kann durch die Einnahme dieser Stoffe eingedämmt werden. Dadurch wirkt die Haut klarer, jünger und neigt weniger zur Faltenbildung. Das alles bringt natürlich nichts, wenn man zu den Nahrungsergänzungsmitteln wenig schläft, sich hohem Stress aussetzt oder Alkohol, Zigaretten und andere Drogen konsumiert. Dies ist ein gutes Beispiel dafür, dass Nahrungsergänzungsmittel nur in einem bestimmten Rahmen der Lebensführung sinnvoll sind. Dann können sie allerdings über lange Zeit hinweg sichtbare Erfolge erzielen.

Mehr anzeigen
Back to top button
Close