Sparen & Finanzen

Hausratversicherung: Essentieller Schutz vor Komplettverlust

Wir alle sammeln im Laufe unseres Lebens die eine oder andere Habseligkeit an, die in unserem Hausrat verbleibt und hier ihren festen Platz einnimmt. Viele dieser Dinge haben vor allem einen emotionalen Wert für uns, sie sind also wichtig und für uns ganz individuell wertvoll. Wenn wir diese Objekte aber nun von einem Kenner auf ihren wirklichen und finanziellen Wert schätzen lassen würden, so wären wir in vielen Fällen enttäuscht. Die Frage, wie viele Dinge von wirklichem, objektivem Wert wir in unserem Heim haben, ist wichtig, wenn wir überlegen, ob eine Hausratversicherung in unserem ganz speziellen Fall einen Sinn macht oder eben nicht.

Was ist eine Hausratversicherung?

Mit der Hausratversicherung versichern wir all die Dinge, die in unserem Heim stehen. Das komplette Inventar unseres Haushalts wird über eine solche Versicherung für einen eventuellen Schadensfall finanziell abgesichert. Einfach erklärt, ist mit einer durchschnittlichen Hausratversicherung alles abgesichert, was bei einem eventuellen Umzug mitgenommen werden könnte und nicht in der Wohnung verbleibt oder Teil des Mietgegenstandes ist.

In welchen Fällen greift eine Hausratversicherung?

Eine Hausratversicherung greift in zwei großen Blöcken von Ereignissen und kommt für die verlorengegangene Gegenstände auf. Der erste große Block, welcher hier zu nennen ist, ist jener der naturellen und äußeren Katastrophen wie beispielsweise ein Sturm oder Hochwasser. Auch ein Brandfall ist in der Regel durch die Hausratversicherung abgesichert sofern eine besteht. Ein weiterer häufig vorkommender Fall ist ein entstehender Wasserschaden, der beispielsweise durch einen Rohrbruch entstanden sein könnte. Diese Fälle sind nicht von Menschen auszuschließen. In einigen Wohnregionen sind Hausratversicherungen aufgrund der erhöhten Wahrscheinlichkeit eines solchen Ereignisses sehr ratsam.

Wer beispielsweise besonders nah an einem Fluss lebt, wird um die erhöhte Gefahr eines Hochwasserschadens wissen und wie selbstverständlich eine Hausratversicherung abschließen. Der zweite große Block, in welchem Hausratversicherungen greifen und den Schaden zumindest verringern, ist der, welcher das menschliche Fehlverhalten wie beispielsweise bei einem Einbruch oder Raubüberfall betrifft. Auch in diesen Fällen kommt die Versicherung im Regelfall für den entstandenen Schaden auf. Selbstredend wird im Vorfeld genau geklärt, wie der Schaden sich ereignet hat und ob die Schilderung des Geschädigten schlüssig ist.

Wenn alle Fragen zum Fall geklärt sind, wird der Betrag, welcher als Schadensbetrag ermittelt wird, auf das angegegbene Konto des Geschädigten überwiesen. Dies gibt vielen Menschen in der unliebsamen Situation, in die sie unverschuldet geraten sind, die Möglichkeit, einen Großteil der Dinge zu ersetzen, welche sie durch äußere Einflüsse verloren haben.

Für wen lohnt sich eine Hausratversicherung?

Hier ist zunächst einmal festzuhalten, dass die Hausratversicherung zu den günstigeren Versicherungen am Markt gehört. Besonders im direkten Vergleich mit einigen anderen Arten der Versicherungen wird dies deutlich. Vergleicht man beispielsweise den Preis einer üblichen Hausratversicherung mit jenem einer Rechtsschutzversicherung, so wird sehr schnell deutlich, dass der Preisunterschied immens ist und die Hausratversicherung für den Beitragszahler deutlich günstiger ist. Die Zahlungsweise kann bei den meisten Versicherungen vom Versicherten ganz frei bestimmt werden. So ist in den meisten Fällen eine monatliche, quartalsweise, halbjährliche oder jährliche Zahlung möglich.

Dies schafft für den Kunden einen großen Entscheidungsspielraum, da dieser am besten einschätzen kann, wann eine Zahlung für die Hausratversicherung am wenigsten belastet. Die Entscheidung sollte dann getroffen werden, wenn man sich im Klaren darüber ist, ob man im Hausstand Objekte von bestimmtem Wert hat und ob man eher auf die Sicherheit einer Absicherung von teilweise auch eher unrealistischen Vorfällen bedacht ist oder eben nicht.

Mehr anzeigen
Back to top button
Close